BIS 120 JAHRE ALTE EICHENFÄSSER

 

Jahrelanges Lagern lässt einen feinen Malt erst zur Reife bringen. Was liegt da näher, als die schweren, jahrhundertealten Bierfässer der Brauerei Locher AG für die Lagerung unseres Swiss Alpine einzusetzen! Ihr Aroma-Gehalt von nordeuropäischem Hartholz überträgt den Geist des Malzes geheimnisvoll auf ihren Inhalt und vermittelt ihm eine sagenhafte Geschmacksnote, die auch renommierte Whisky-Kenner beeindruckt: Der Appenzeller Säntis Malt «Dreifaltigkeit» wurde 2010 vom Whisky-Papst Jim Murray zum «European Whisky of the Year 2010» erkoren.

 

Gerade weil es von den ursprünglichen Bierfässern nicht mehr viele gibt, ist der Säntis Malt so einzigartig.

 

Hätten ihn die Appenzeller schon 1405 am Stoss eingesetzt gegen das angerückte äbtische Heer, wer weiss, ob unser Appenzeller Nationalheld Ueli Rotach mit einer Flasche unseres Malt ? sei es aus der Säntis-, Sigel-, Marwees- oder Dreifaltigkeit-Edition ? nicht die ganze Feindesschar in Nullkommanichts zu fröhlicher Runde überzeugt hätte statt ein sagenhafter Held zu werden? Nun, er lebte ein Zeitalter zu früh, im Gegensatz zu Ihnen. Sie aber haben Ihr gutes Recht, Ihre Geschmacksrichtung selber auszuwählen. Sie werden spüren: Das Aroma Ihrer Wahl ist so einzigartig, dass Sie fortan keinen anderen Malt mehr trinken werden. Prost!